Trainingsbetrieb Aktive

Liebe Leiterinnen & Leiter, Liebe Turnerinnen & Turner

Vielen Dank, dass ihr alle unseren Entscheid, die Trainings zu unterbrechen, einhaltet. Die jetzige Corona-Situation sowie die neuen verschärften Massnahmen haben uns zu diesem Entscheid geführt.

Obwohl das Training der Aktivriegen mit strengeren Auflagen möglich wäre, haben wir vom Vorstand entschieden, das Training bis auf weiteres zu unterbrechen. Wir haben diverse Informationen abgewartet (Kanton/Gemeinde), ob diese Instanzen ggf. weitere Massnahmen ausschreiben, was nicht der Fall war.

Wir verstehen, dass dieser Entscheid dafür und dawider ist. Nichtsdestotrotz haben wir als Vorstand die Verantwortung für alle Mitglieder und haben uns dementsprechend entschieden. Gerne möchten wir euch mitteilen, aus welchen Gründen wir ein Unterbruch des Trainings angeordnet haben:

Wir wollen die Verantwortung nicht den Riegenleiter & Riegenleiterinnen überlassen, sondern als Vorstand die Verantwortung tragen.
Aktive Sportaktivität mit Masken steht für uns nicht zur Diskussion.
Es soll ein einheitlicher Entscheid über alle Aktivriegen gelten.
Als grosser Verein mit einigen riegenübergreifenden Turnerinnen & Turner macht es die Situation noch unkontrollierbarer.
Trainings verlieren an Attraktivität, da nicht in vollem Umfang trainiert werden kann und viele Massnahmen eingehalten werden müssen.
Die ungewisse Corona-Situation wird von jedem anders interpretiert.

Wir haben absichtlich kein Enddatum des Unterbruchs angegeben, da wir die Situation wöchentlich neu beurteilen und natürlich auch in Betracht ziehen, das Training wieder aufzunehmen.

Es haben uns auch schon gewisse Inputs erreicht, welche sich für den Trainingsbetrieb aussprachen. Wir berücksichtigen diese Meinungen in unseren Überlegungen selbstverständlich.

Um jegliche Kommunikationsprobleme zu vermeiden, bitten wir euch, diese Nachricht an all eure Turnerinnen & Turner weiterzuleiten.

Vielen Dank für euer Verständnis

Sportliche Grüsse
Vorstand Turnverein Gelterkinden