Update Trainingsbetrieb

Liebe Turnerinnen und Turner
Liebe Leiterinnen und Leiter
Liebe Erziehungsberechtigte

Der Vorstand hat die neusten Lockerungsmassnahmen aufmerksam verfolgt und hat sich dafür mit dem neuen Schutzkonzept des STV auseinandergesetzt. Zudem wurde auch mit den LeiterInnen der Kontakt gesucht, um mit ihnen die neuen Gegebenheiten zu besprechen. Da wir auf das Konzept des STV warten mussten, gab es eine Verzögerung in der Kommunikation, bitte entschuldigt diesen Umstand.

Folgendes wurde entschieden:
Der Trainingsbetrieb darf ab dem 8. Juni stattfinden. Ihr werdet via Riegenleiter informiert, wo, wie und ob das Training stattfindet. Jede Riege wurde einzeln besprochen um auf die Gegebenheiten (Gruppengrösse, Trainingsart etc.) Rücksicht zu nehmen. Jedoch ist es weiterhin jedem selbst überlassen, ob er/sie ins Training möchte, es besteht kein Zwang.

Folgende Eckpunkte gem. BASPO sind für den Trainingsbetrieb zentral:

1. Symptomfrei ins Training/Wettkampf
bei Symptomen zuhause bleiben. Selbstisolation und Kontakt mit Hausarzt aufnehmen und seinen Anweisungen folgen. Information an den Riegenleiter und an den Covid-Beauftragten (to.bitterlin@bluewin.ch / 079 482 94 31)

2. Distanz halten (wenn immer möglich 2 m Abstand)
Für die max. Teilnehmerzahl eines Trainings gilt: pro 10qm = 1 TurnerIn, was in unseren Trainingsorten für die Riegen grösstenteils möglich ist. Kontakt während des Ausüben des Sportes ist möglich; doch wenn immer möglich, soll Abstand gehalten werden (An- und Rückreise, Begrüssung, Erklärung von Übungen, nach dem Training etc.). Weiterhin kein Handshake, Umarmung, Händeschütteln etc.
à wir bitten die Eltern, beim allfälligen Bringen/Abholen der Kinder auch auf die Abstandsregeln zu achten und ausserhalb der jeweiligen Infrastruktur zu warten.

3. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
vor und nach dem Training die Hände gründlich mit Seife waschen, ggf. auch in der Trinkpause.

4. Präsenzlisten (Rückverfolgung von engen Kontakten – Contact Tracing)
Dies wird durch die LeiterInnen gewährleistet. Es wird von jedem Training eine vollständige Präsenzliste geführt.

5. Bezeichnung verantwortlicher Person
Dies ist sowohl der jeweilige Leiter / die jeweilige Leiterin sowie für den ganzen Verein als Covid-Beauftragter Tomaso Bitterlin (to.bitterlin@bluewin.ch / 079 482 94 31).
Bei den Jugendriegen bitten wir die Erziehungsberechtigten die Punkte mit Ihren Kindern zu besprechen, und ihnen die Regeln zu erklären. Die Kinder werden zusätzlich im ersten Training von den LeiterInnen informiert.

6. Auflagen seitens Gemeinde
– derzeit stehen die Garderoben und Duschen wieder zur Verfügung.

Informationen im Anhang dienen als zusätzliche Information. Das Konzept des TV Gelterkinden soll gelesen werden.

Schutzkonzept-TV-Gelterkinden-1

Covid-19_Schutzkonzept_Turnen_Breitensport_03.06.2020_d

Weitere Vereinsinformationen:

– Die Informationen zu den Anlässen/Wettkämpfe sind weiterhin auf der Homepage publiziert
– Gelterkinder Waldlauf: dieser wurde bereits abgesagt, jedoch ist die Laufstrecke das ganze Jahr über offen. Die Laufstrecke ist auf der Homepage ersichtlich. Dieser darf somit gerne alleine / mit der Familie absolviert werden
-Sommerferienprogramm für den ganzen TV entfällt (betrifft die Aktiven) – es darf gerne in den Riegentrainings etwas geplant werden, beachtet die entsprechenden Weisungen
– Vitaparcours-Putzete (betrifft die Aktiven): dieser wird Mitte August stattfinden. Wir werden separat eine Umfrage machen, wer dann helfen kann. Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung.
Vorstand TV Gelterkinden
Tomaso Bitterlin / to.bitterlin@bluewin.ch

Anlässe-1