Kategorientag Einzelgeräteturnen in Muttenz

Der Kategorientag im Einzelgeräteturnen fand am 15. Februar in Muttenz statt. Die Turnerinnen bestritten einen Vierkampf mit den Geräten Boden, Ring, Sprung und Reck, die Turner einen Fünfkampf zusätzlich mit dem Barren. Maximal konnte pro Gerät eine Note von 10.00 erturnt werden. In diesem Jahr wurden neue Weisungen herausgegeben, welche die Zusammenstellung der jeweiligen Übungen schwieriger machte. Auch den Wertungsrichtern rauchte das eine oder andere Mal der Kopf.

Der Kategorientag ist der Einstiegswettkampf des Jahres. An diesem Wettkampf gibt es keine Rangverkündigung, da er lediglich für das Ablegen einer Kategorie bestimmt ist. Eine Kategorie besteht man mit einem Punktedurchschnitt von 7.5 Punkten pro Gerät.

Im K1 konnten drei von vier Turnerinnen vom TVG die Kategorie ablegen und erhielten ein Abzeichen. Im K2 erreichten alle Turnerinnen vom TVG die geforderten 30.00 Punkte. Bei ihnen haperte es noch beim Sprung, da durch die neuen Weisungen eine neue Sprunganlage aufgestellt wurde. Im K3 sowie im K4 konnten alle Turnerinnen und Turner vom TVG die Kategorie ablegen. Im K4 waren die Schaukelringe die Schwierigkeit, da diese sehr streng bewertet wurden. Auch im K5 waren die Schaukelringe die Schwierigkeit, dies aber nicht nur beim TV Gelterkinden. Bei den Weisungen der Aktiv-Kategorien (K5-KD&KH) gab es ziemlich viele Änderungen, was den Leitenden und der Turnenden zu schaffen machte. Schlussendlich erreichten die zwei Turnerinnen vom TVG im K5 die Punkte, der Turner leider nicht.

Für den ersten Wettkampf dieses Jahr schnitt der TV Gelterkinden nicht schlecht ab. Es stehen noch ein oder zwei Wettkämpfe vor dem Saisonhöhepunkt der Kantonalen Meisterschaft zur Verfügung, um die Kategorie zu bestehen.

Vera Bitterlin