UBS Kidscup Kantonalfinal Riehen

Vier Siege und sechs weitere Podestplätze für den TV Gelterkinden

Carmen Schaub, Leander Linde, Nevis Thommen und Noah Hasler werden am 31. August in Zürich im Schweizerfinal des UBS Kidscup das Baselbiet in ihren Jahrgängen vertreten.

34 Kinder des TV Gelterkinden hatten sich für den Kantonalfinal qualifiziert. Direkt nach den Sommerferien ist dieser Wettkampf für die meisten Kinder der Saisonhöhepunkt. Wer nach Zürich will, sollte also in den Sommerferien trainieren. Nevis und Leander überzeugten mit persönlichen Bestleistungen in allen Disziplinen. Noah Hasler, Sieger des Schweizerfinals 2018 war schon gesetzt und konnte ohne grossen Druck starten, zeigte tolle Leistungen und gewann überlegen. Carmen zeigte ihre Schnelligkeit und konnte im Ballwurf eine persönliche Bestweite notieren lassen. Der Ballwurf war in vielen Kategorien ausschlaggebend. So warfen Leander und Fabian Klaus über 70m, womit sich Fabian die Bronzemedaille sicherte. Nicola Buess (Jg. 2009) erreichte 42.56 m im Ballwurf. Er wurde hervorragender zweiter. Cyrill Bürgin (Jg. 2010) war der schnellste über 60m und sprang auch am weitesten, aber die anderen warfen etwas weiter, so dass es für ihn „nur“ für Platz drei reichte. Über eine weitere Silbermedaille konnte sich die jüngste Teilnehmerin freuen. Jenny Zbären (Jg. 2012) ging den Wettkampf mit einer erfrischenden Lockerheit an, freute sich auf alle Disziplinen und stand unerwartet als zweite auf dem Podest. Ihre Schwester Céline durfte schon zweimal an den Schweizer Final. Dieses Jahr reichte es trotz einem tollen Ballwurf nicht ganz. Sie wurde dritte bei den Neunjährigen.

Auch die anderen Gelterkinder zeigten tolle Leistungen. Die gute Organisation, das schöne Wetter und die gute Stimmung unter den Kindern wirkte sich in vielen persönlichen Bestleistungen aus. Mit 18 Gelterkinder unter den ersten 10 war es  für den TV Gelterkinden ein erfolgreicher Wettkampf.