Gymnastik am Team-Masters in Egg

Um 6:45 Uhr traf sich die Gymnastikriege des TV Gelterkindens bei der Mehrzweckhalle. Mit den Autos fuhren die 19 bereits friesierten Turnerinnen und Turner nach Egg. Direkt nach der Ankunft um 8:15 Uhr begannen sie mit dem Einwärmen. Uns war davor schon bewusst, dass das Grossfeld und Kleinfeld des TV Gelterkindens die einzigen zwei startenden Gruppen in dieser Kategorie waren. Aus diesem Grund stand der Fokus dieses Wettkampfes für sie auf der Freude und dem Spass am Turnen. Zum letzten Mal haben sie nun diese beiden Choreographien geturnt. Gelterkinden hat Gelterkinden geschlagen. Auf dem ersten Platz landete die Gruppe der Grossfeldgymnastik mit einer Gesamtnote der beiden Durchgänge von 18.74. Da die Gelterkinder die einzigen Teilnehmenden in dieser Kategorie waren, waren die Organisatoren so freundlich, ihnen auch noch den Preis des dritten Platzes zu überreichen, welcher aber direkt weiter verschenkt wurde. Als wären diese drei Preise nicht genug, bekam jede Gruppe, noch einen Spezialpreis, da sie an den Team-Masters gekommen sind, obwohl es dieses Jahr keine Schweizermeisterschaft gibt. Jeder dieser Preise war ein Käse. Die glücklichen Gesichter des TVGs reisten schlussendlich mit drei Käsen nach Hause. Nun heisst es für sie, eine Choreographie für den Turnerabend vom 15.-16.11.2019 in Gelterkinden einzustudieren. Danach geht’s ran an die neue Wettkampfchoreographie, auf die man sich bestimmt freuen kann.
Für den Turnverein Gelterkinden Chiara Polsini