UBS Kids Cup Gelterkinden 10. Mai 2019

Am Freitag, den 10. Mai in der längsten Regenpause dieser Woche starteten 315 Kinder am UBS Kids Cup in Gelterkinden. Die KiTu Kinder aus Gelterkinden eröffneten den Wettkampf mit dem 60m Sprint. Nicht allen war klar, warum man da so geradeaus rennen sollte. Doch die meisten rannten lachend ins Ziel. Gegen 17h kamen die Leichtathleten und Leichtathletinnen auf den Wettkampfplatz. Da wurde professionell eingelaufen und konzentriert die Startblöcke eingestellt. Elischa Tirelli vom SC Liestal erzielte mit 7.47s eine beeindruckende Zeit. Im Ballwurf waren die Weiten besonders unterschiedlich. Die Bandbreite lag zwischen 3m und 62.77m. Die Bestweite gelang Leander Linde aus Gelterkinden. Im Weitsprung waren die Warteschlangen lang. Leider verfügt Gelterkinden nur über eine Weitsprunganlage mit zwei Bahnen. Da alle Kinder einen Probesprung und drei Wettkampfsprünge machen durften (1260 Sprünge), war Geduld gefragt. Weitsprung scheint die Lieblingsdisziplin der Kinder zu sein. Da sah man ganz tolle Sprünge, richtig akrobatische Einlagen. Die beste Weite bei den Mädchen gelang Carmen Schaub vom TV Gelterkinden mit 5.66m!

Endlich durften die 8 besten Gelterkinder in jeder Kategorie zu den Zwischenläufen starten. Ob Hochstart oder aus den Blöcken spielte keine Rolle. Schnell rennen musste man können. Die Zuschauer feuerten die Kinder an. Nicht immer war es klar, manchmal musste der Zielfilm entscheiden. Gegen 20h bei immer noch trockenem Wetter starteten die Finals. Bei den Jüngsten, Jg. 2010 und jünger, gewannen Elina Saladin vor Shania Vassanelli, Johanna Mangold und Lea Vonarburg und bei den Knaben Timon Blättler vor Sebastian Bucherer, Noé Meyer und Moa Schaub. In dieser Kategorie rannten die Mädchen noch schneller als die Jungs. Bei der Kategorie Jg. 09/08/07 war es bei den Knaben (wie von den Insidern erwartet) sehr spannend. Noah Hasler und Nevis Thommen liefen synchron über die Ziellinie in sehr guten 8.79s, gefolgt von Damian Erzer und Maximilian Bucherer. Bei den Mädchen siegte Janika Ryf vor Isabel Nyfeler, Chiara Widmer und Gabriela Fankhauser. Nun stieg die Spannung, waren doch die Sieger in Vor- und Zwischenlauf bei den Kaben 04/05/06 verschiedene. Wer wird am besten aus den Blöcken kommen? Karim Kaufmann ist schnellster Gelterkinder 2019 vor Fabian Klaus und Silas Biland. Leander Linde Jg.05 wurde vierter. Bei den Mädchen war die Ausgangslage klar. Carmen Schaub gewann vor Elodie Schaub, Siria Tomeo und Seraina Klaus.

Dank den vielen unermüdlichen Helfern konnte den Kindern ein toller Wettkampf geboten werden. Der Frauenverein sorgte für das leibliche Wohl und Petrus liess es erst bei der Rangverkündigung wieder regnen.

Herzlichen Dank allen Betreuerinnen und Betreuern, allen Helferinnen und Helfern!

                                                                                                                                                             Regine Studer